Feuerkorb unterschiedliche Materialien

Immer beliebter wird der Feuerkorb im heimischen Garten. Auch bei Ihnen sorgt er für ein hübsches Ambiente im Garten und Sie können ihn in der Tat als Gartengrill oder Wärmequelle in Betrieb nehmen.

Tatsächlich unterscheiden sich Feuerkörbe hinsichtlich Design und Materialien. Die differenzierenden Werkstoffe beeinflussen den Preis und die Verwendungsmöglichkeiten sind zwischen den einzelnen Materialien unterschiedlich.

Feuerkörbe aus Stahl bestehen aus 90% aus dem gleichen Material. Der Feuerkorb setzt sich aus einen voluminöseren Ring, der oben platziert wird und einer Bodenplatte zusammen. Zwischen diesen beiden Teilen werden gesonderte Streben aus Stahl geschweißt, um die traditionelle Form eines Korbes zu formen. Das optische Outfit erhalten die Körbe in den meisten Fällen durch einen schwarzen Lack.

Zu den besonderen Varianten zählt die Feuerschale aus Edelstahl. Sie erkennen diese besonders am Preisgefüge. Der Vorteil bei Feuerschalen aus Edelstahl ist darin, dass sie nicht keinesfalls rosten. Dabei sollten Sie genau nachsehen, ob für die Feuerstelle gänzlich alles aus Edelstahl hergestellt wurde. Oftmals sind die Füße oder Halterungen nicht aus Edelstahl und beginnen an diesen Stellen zu rosten.

Allerdings können auch Werkstoffe wie Ton, Keramik und Terrakotta verwendet werden. Nicht nur durch sein Aussehen überzeugen Feuerkörbe, sondern auch durch die vielzähligen Vorteile. Er zeichnet sich durch seine Mobilität, Langlebigkeit, Belastbarkeit und Pflegeleichtigkeit aus. Sie können ihn dort aufstellen, wo er zum Zeitpunkt benutzt wird und Sie können schnell seine Position verändern. Die Feuerkörbe können Sie das ganze Jahr verwenden und eine gesonderte Überwinterung ist nicht notwendig. Feuerkörbe aus Edelstahl und Stahl sind rostfrei und werden Sie lange Zeit erfreuen. Auch in der kalten Jahreszeit wird Ihnen das Grillen Freude bereiten. Sie können von Ihnen nicht nur als Wärmespender eingesetzt werden, auch in der Dunkelheit sorgen sie mit ihrem Licht für Romantik.